Donnerstag, 19. Dezember 2013

Geschenke aus der Hexenküche: Haselnuss-Schoko-Creme

Gestern sagte meine Mama, sie wolle für Weihnachten noch ihren fantastischen Haselnuss-Schoko-Creme machen. Da dachte ich, dass wäre auch etwas für die "Geschenke aus der Hexenküche", es geht super schnell und glaubt mir Nutella und Co war gestern für die Leute die ihr beschenkt ;)
Es ist jetzt nicht unbedingt gesünder *hust* aber zumindest hat man es selbst gemacht und es schmeckt einfach großartig (auch wenn ich wirklich nicht viel davon esse^^).
Hier kommt also das Rezept (und ein semihübsches Foto...)

Haselnuss-Schoko-Creme
200 g Zartbitterschokolade
180 g Zucker (habe ich je gesagt, dass es gesund wird??)
140 g Pflanzenbutter/ magarine
200 ml Sojamilch
und was wäre eine HASELNUSS-Schoko-Creme ohne Haselnüsse (Dankeschön Miri, die hab ich doch glatt verschluckt):
120 g von den guten Dingern, also Nüsschen =D

Die trockenen Zutaten werden im Mixer ganz fein gemahlen. Dann gibt man die restlichen Zutaten hinzu und erhitzt alles (wer jetzt keinen Thermomix hat wie wir, muss dazu natürlich alles in ein Töpfchen füllen). Verrühren, bis eine homogene Masse entsteht und noch warm in Gläschen füllen.

Glaubt mir, es schmeckt soooo genial! Meistens reduzieren wir aber auch noch den Zucker, da ja die Schokolade schon welchen enthält. Das ist also die extra süße Version =D

Noch ein Tipp für Haselnuss-Allergiker (wie meinen Paps): Wenn ihr Cashews vertragt, funktioniert das Rezept damit ebenfalls wunderbar, es schmeckt sogar noch cremiger finde ich. Aber natürlich schmeckts mehr nach Schokolade und weniger nach Haselnuss =D

Zwischenstand meines Adventskalender-Stickbildes:
Etwas unscharf, ich hoffe ihr verzeiht mir.
Das ist aber auch ein Ärger mit dem Braun. Ich hatte einen alten Rest von meiner Uroma verwendet und dachte, damit käme ich bestimmt hin. Pustekuchen. Aber glaubt ihr, der Farbton würde noch hergestellt werden??? NEIN. Natürlich nicht^^ Ich habe jetzt einen sehr Ähnlichen. Außer mir fällt das auch keinem auf...*grrr*

Mal schauen, ob ich vor Jul noch etwas aus meiner Hexenküche poste, wenn mir spontan was einfällt^^

Herzliche Grüße,
Atessa

Kommentare:

  1. Ooh, selbstgemachtes Nutella das klingt toll! Vor allem mit Zartbitterschokolade. Aber irgendwie fehlen die Haselnüsse im Rezept, oder? ;-)

    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte doch nur testen, ob alle gut aufpassen =D Habs noch nachgetragen, danke für den Hinweis!

    AntwortenLöschen
  3. Boa, lecker sieht das aus! Passt ja super zu deinem Haselnuss-Likör, ne? ;)

    AntwortenLöschen