Samstag, 21. Dezember 2013

Wintersonnenwende

Ich wünsche euch heute (sofern ihr es feiert) ein schönes Julfest und eine wunderbare Wintersonnenwende!
Der kürzeste Tag...

Bei mir wird heute nicht sonderlich gefeiert, heute Abend begleite ich meinen Freund zu einer Weihnachtsfeier.
Das Einzige, was ich machen werde: Für die Rauhnächte schreibe ich 13 Wünsche auf kleine Zettelchen, von denen jeweils eins pro Rauhnacht verbrannt wird, ohne das man weiß welches. Eines bleibt zum Schluss übrig und auf diesem steht der Wunsch, um den man sich selbst kümmern muss ;)
Eine schöne Idee, aus diesem Buch, auf das mich Miri gebracht hat.

Damit das Ganze nicht bildlos bleibt zeige ich euch noch meinen Adventskalenderstand:
Frosty ist sooooooo niedlich! Und auch ich habe endlich kapiert, was mein Freund schon vor einer Woche sagte: Der gute Junge läuft Schlittschuh!
Irgendwie hatte ich da wohl was nicht in meinem Kopf zusammen bekommen. Dabei will ich doch Kunst studieren =D

Habt einen schönen Tag,
Atessa

1 Kommentar:

  1. Hallo Atessa,

    den Brauch mit den 13 Wünschen habe ich letztes Jahr auch zelebriert:
    http://greenmaren.blogspot.de/search/label/Jul

    Das hat mir ganz viel gegeben, wirklich eine sehr schöne Idee. Ich werde das dieses Jahr wieder machen. Auch wenn ich mich nicht mehr an alle 13 Wünsche des letzten Jahres erinnern kann, kann ich trotzdem sagen, dass vieles in Erfüllung gegangen ist -in der Liebe, in der Freundschaft und auch mein 13. Wunsch ;)

    Was ich auch wieder tun werde und was nicht viel Energie kostet (stammt auch aus dem Buch) ist, sich die Träume der 12 Rauhnächte zu notieren als Orakel für die nächsten 12 Monate. Ich habe da schon ganz erstaunliche Parallelen ziehen können.

    Würde mich freuen, wenn wir uns mal über unsre Erfahrungen mit den Bräuchen austauschen würden :)

    Lg und eine schöne Julzeit,
    Maren

    AntwortenLöschen