Donnerstag, 16. Januar 2014

Platz da! Meine erste Entrümpelung dieses Jahr


Die Wilde Wölfin hat zu einer Blogaktion aufgerufen: Platz da!
Gemeinsames Entrümpeln in einer bestimmten Raumreihenfolge. Gemeinsam macht ja auch (fast) alles Spaß.
In der letzten Woche hatte ich familienbedingt Wichtigeres um die Ohren als aufzuräumen, aber heute hat es mich dann doch gepackt.
Da ich noch zu Hause wohne und auch nur ein eigenes Zimmer habe, kann ich natürlich auch nur dieses entrümpeln.
Auch wenn alle immer meine Ordnung loben, so habe ich doch so einige versteckte Gerümpelecken, die ich mir jetzt vornehme.
Den Anfang macht mein Schminksachen-Deko-Schränklein.

Auch wenn ich mich jahrelang nur mit schwarzem Kajal geschminkt habe und inzwischen sogar auch darauf verzichte habe ich einiges an Schminkzeug. Das brauche ich für Auftritte beim Ballett und auch mein Karneval tanze ich, sodass ich um eigene Schminke nicht herum komme.
Aber ich habe jetzt radikal Lippen- und Pflegestifte reduziert, sowie Nagellack.
Schaut euch mal das erste Bild an:
Also einiges war auch schon echt alt (ich hatte z.B. noch meinen allerersten Labello...den habe ich mit 6 oder so bekommen xD). Lipgloss und so Zeugs finde ich ekelig. Also alles weg.
Schließlich hat sogar noch meine große Tube Traumeel in der Schublade Platz gefunden!
Weiter ging es mit dem nächsten Fach, wo ich leider nicht allzu viel aussortieren konnte:
Puder und Grundierung.
Sieht mehr aus, als es ist. Aber einmal ordentlich reingelegt macht ja auch schon einiges her und natürlich hab ich auch jede Schublade einmal ausgewischt xD
Auch Schminkzeug für die Augen konnte ich nicht viel wegschmeißen (dabei tue ich das echt gerne- total befreiend =) ).
Zumindest weiß ich nun wieder, was ich habe und für Karneval ist alles einmal ordentlich sortiert.
Weiter ging es mit den Dekoschubladen. Dort habe ich jetzt nach Jahreszeiten sortiert und auch einiges weggetan, was ich hässlich fand oder was kaputt war.
Das sieht zwar immer noch voll aus, aber trotzdem ist es für mich in Ordnung =)
Insgesamt habe ich soviel Zeugs weggetan:
Damit war ich aber noch nicht fertig. Manchmal überkommt mich richtige Lust zum Wegschmeißen, also habe ich weiter gemacht. Die "Alles-Mögliche-"Schublade:
Einmal alles ausgeräumt, sortiert, weggetan und ausgewischt. DAS war nötig. Dringend.
Ein weiteres Fach habe ich noch sauber gemacht:
Die Untersetzer ganz links aus Olivenholz habe ich mit Olivenöl neu eingerieben, die kommen dort auch wieder hin, aber noch muss das Öl etwas einziehen.

SOOOO, das war meine erste Aufräumaktion. Mal sehen, ob ich noch weitere schaffe, im Moment steht das alles etwas in den Sternen...

Alles Liebe,
Atessa

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Atessa!

    *lobend tätschel* Das sieht gut aus! Mit mehr Ordnung fühlt man sich doch gleich viel wohler. Und ich merke bei mir auch immer, dass wegwerfen irgendwie befreiend ist. So als werfe auch die Seele Ballast ab!

    Wohliges Schnurren,
    deine Katzenwölfin

    AntwortenLöschen
  2. Ich war dann mal so frei und hab deinen Blogpost frech verlinkt, ja?? ^^
    Ich finde es toll, dass du mit machst *Frauenpower*

    AntwortenLöschen