Samstag, 18. Januar 2014

Von der Skizze zum Aquarell

Es beginnt mit einer Bleistiftskizze...
 ...die mit Feder und Tusche ausgearbeitet wird...
 ...dann kommt die schwarze Aquarellfarbe hinzu...
 ...und nach und nach entsteht ein gefiederter Freund.

Kommentare:

  1. Aquarell, ich LIEBE Aquarell! Wie gerne würde ich damit auch anfangen, aber ich habe absolut keine Ahnung wie und überhaupt *lach* Deine Technik würde ich gerne nutzen, ich glaube es gibt ja soooo viele Techniken mehr...
    Wunderschön geworden, der Federball! Ist das ein Distelfink? Meine Kenntnisse über Vögel haben irgendwie merklich nachgelassen...

    Beste Grüße,

    Kivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dank dir habe ich was gelernt =D Ich wusste nämlich nicht, dass der Stieglitz auch Distelfink heißt. Ich kannte ihn nur unter dem "Stieglitz". Also ja, das ist er =)
      Vorzeichnen und dann "Ausmalen" ist für den Anfang wirklich perfekt, man kann je nach Motiv Verläufe üben aber auch die Geduld die es braucht, bis eine Farbe mal endlich trocken ist.
      Und mit guten (!) Wasserfarben kann man ja auch anfangen, muss nicht gleich ein teurer Aquarellkasten sein (auch wenn die Farben natürlich schon unglaublich schön und klar sind!).

      Löschen
  2. Was für ein schönes Bild! :)
    Ich kann ja leider so gar nicht zeichnen, bzw. habe einfach nicht die Geduld dafür. Deswegen male ich eher Abstraktes, da kann ich mich austoben und dann ist gut. :D
    Meine Bilder sind aber auch immer mehr ein Abbild davon, wie ich mich gerade fühle. Sie stellen zwar auch Motive dar, aber eben stark stilisiert und minimalistisch. ^^

    Kompliment für dein Talent und liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst einmal: Dankeschön =)
      Ich mag abstrakt gar nicht, irgendwie erkenne ich da immer nichts drin außer der Farbenbotschaft. Aber wenn du dich durch das Medium so gut ausdrücken kannst ist das toll!

      Löschen
  3. WOW, muss ich gleich meinem Kind zeigen, das hat sich zu Weihnachten Aquarellfarben gewünscht & bekommen!

    AntwortenLöschen
  4. *begeistert reinstürm*

    Ich hatte keine Ahnung, dass du so eine große Künstlerin bist! Ich bekomme nicht einmal eine Skizze auf die Reihe. Und du erschaffst mit Aquarell ein wundertolles Kunstwerk!

    Liebe Grüße,
    deine Katzenwölfin

    AntwortenLöschen