Mittwoch, 12. März 2014

Bärlauch, Specht und 1. Woche "Fasten"

Hier hatte ich über den meiner Meinung nach größten Fresser der wirklichen Kreativität (und Zeit) geschrieben und nach einer Woche kann ich sagen: Ich spare wirklich Internetzeit, die ich in sinnvolle andere Dinge stecke.
Zwar stellen die vielen Inspirationen noch eine ziemlich große Verlockung für mich dar, aber ich "genieße" bewusst, wenn ich eine wirklich schöne Fundgrube an Ideen gefunden habe.
Mein Erinnerungssticker ist schlicht, aber wirkungsvoll:
Frei nach Herr der Ringe, "(...)Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist."
Und es hilft^^
Dann war ich mit meinem Freund am Sonntag Bärlauch sammeln, die ersten Spitzen!!
Sie haben es aber wirklich in sich, ziemlich scharf und meine Hände riechen immer noch nach Bärlauch.
Daraus wurde ein sehr leckerer Aufstrich mit gekochten Kartoffeln, gerösteten Cashews und etwas Öl, Zitrone und Gewürzen- lecker!
Uns ist außerdem ein Buntspecht vor die Linse gehüpft.

Habt ihr schon die ersten Kräuter gesammelt?
Herzlichst,
Atessa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen