Dienstag, 29. April 2014

Liebster Award von Ye Min

Was für eine süße Überraschung von Ye Min! Hat sie mich doch erst mal für den "LIEBSTER award" nominiert =)

Hier kommen meine Antworten auf ihre Fragen:


1. Wie lange bloggt ihr schon und warum?

Ich blogge seit September 2013 auf meinem eigenen Blog, also noch gar nicht so lange. 
Lange Zeit (bestimmt drei Jahre) hatte ich schon damit gespielt, selbst einen Blog zu schreiben, nur habe ich diesen Sprung nie gewagt. Als Ye Min mich dann fragte, ob ich bei ihr mitschreiben wollen würde habe ich zugesagt, so konnte ich Erfahrungen im Blogschreiben und in der Bloggerwelt sammeln. 
Schließlich hatte ich dann große Lust, auch über andere Sachen zu schreiben, die mich interessieren. Da ich bei Ye Min über meine Teeleidenschaft schreibe, findet ihr hier in meinem Wald darüber nicht sonderlich viel. Schaut doch mal auf Ye Min Tea vorbei ;)

2. Wieviel Zeit verbringt ihr am PC - wieviel davon für den Blog?

Hmmm, schwer zu sagen. Das ist ganz unterschiedlich. Generell versuche ich möglichst wenig Zeit am PC zu verbringen, aber ich schätze mal eine Stunde pro Tag, an manchen Tagen gar nicht und dafür an anderen wieder mehr. Viel Zeit brauche ich gar nicht zum Blog schreiben. Sobald ich das habe, worüber ich schreiben möchte, mache ich dir Fotos und schreibe. Meist viiiiiel weniger als eine halbe Stunde.

3. Wie wichtig ist dir dein Blog?

Mein Blog hat etwas geschafft, was ich lange nicht geglaubt habe: Er hat mir gezeigt, dass ich eigentlich eine ganz interessante Person bin. Lange habe ich Menschen (nicht nur virtuell, auch Freunde/Bekannte) bewundert, die so unglaublich viele Interessen haben, diese verfolgen und einfach unglaublich vielschichtig sind. Mich selbst habe ich immer für absolut normal, durchschnittlich gehalten- nicht interessant. Aber wenn ich mir so meinen kleinen Wald hier anschaue denke ich: WOW- eigentlich hast du ja doch etwas Spannendes zu bieten =) Deshalb ist mir mein Blog schon ziemlich wichtig: Er reflektiert mich. Klar könnte ich auch für mich aufschreiben, was ich so treibe, aber irgendwie macht das nicht so viel Spaß^^


4. Was inspiriert Dich?

Kurz und knackig: Die Natur. Und Musik...

5. Was machst Du, wenn Dir nichts einfallen will – oder gibt es das gar nicht?

Einfallen tut mir eigentlich immer etwas. Die Frage ist nur immer: Wann habe ich die Zeit dazu??

6. Wo und wie siehst du Deinen Blog in 10 Jahren?

Wahrscheinlich existiert dieser Blog in 10 Jahren gar nicht mehr. Entweder habe ich keine Lust mehr zu schreiben und nutze die Zeit sinnvoller^^ oder aber er ist längst über eine andere Adresse erreichbar. Eigentlich strebe ich eine selbst programmierte Seite an- viel persönlicher und schöner. Aber ich denke, "Atessa im Wald" wird auch in 10 Jahren ein guter Name sein und mir immer noch gefallen.
7. Tee oder Kaffee?

Ye Min, die Frage ist doch nicht Ernst gemeint? TEE natürlich du Nuss =P Das höchste der Gefühle wäre Getreidekaffee.

8. Lieber kochen oder backen?

Lange Zeit hätte ich kochen gesagt, aber inzwischen backe ich auch sehr gerne, vorzugsweise Cookies. Eigentlich mache ich beides gleich gerne, solange ich nicht dafür einkaufen muss =D Das mag ich nämlich nicht.

9. Tee im Sommer oder im Winter oder das ganze Jahr hindurch?

*räusper* Natürlich nur im Winter, damit ich mal Tee trinke muss es wirklich fies kaltes, nebliges oder schneeiges Wetter draußen sein. Ähm.
Nein, natürlich trinke ich das ganze Jahr durch Tee, jeden Tag =)

10. Dein persönlicher Lieblings-Blogpost von dir selbst?

Spontan würde ich sagen "Inspiration: Geben und nehmen und wie das die Zeit verschlingt".
Während ich den Post geschrieben habe ist mir so unglaublich viel aufgefallen, der Post hat mir viele Erkenntnisse geschenkt, die nicht alle genannt werden.

11. Welche Themen interessieren Dich überhaupt nicht?

Mode, Kosmetik (also Standardkosmetik, selbstgerührt ist etwas anderes;) ), Politik (damit kannst du mich jagen), inzwischen interessieren mich reine Rezepteblogs auch nicht mehr so sehr, obwohl ich über diese angefangen habe, Blogs zu lesen.

Zu diesem Award gibt es auch Spielregeln, hier sind sie:

  • hinterlasse dem der dich nominiert hat eine positive Rückmeldung
  • beantworte die 11 dir gestellten Fragen
  • nominiere 11 Blogger, die unter 200 Follower haben
  • denk dir 11 neue Fragen aus, die die Blogger beantworten sollen




  1. Gibt es ein Wort, dass deinen Blog und dich beschreibt?
  2. Hast du einen grünen Daumen?
  3. Werkelst du gerne mit deinen Händen und wenn ja, was?
  4. Wenn Geld und andere blöden Dinge keine Rolle spielen würden: Wie würdest du die Welt verbessern?
  5. Bist du ein Earth Warrior? Warum/ Warum nicht?
  6. Wenn du könntest: Würdest du nur noch mit dem Rad o.Ä. fahren?
  7. Wäre Containern etwas für dich?
  8. Gibt es ein Gericht, das du wirklich jeden Tag essen könntest?
  9. Dein Haus brennt. Was versuchst du zu retten (außer Menschen, Tieren)?
  10. Welches Instrument würdest du gerne einmal lernen?
  11. An was glaubst du wirklich?
Ich möchte allerdings keine Blogs nominieren, wer Lust hat, die Fragen zu beantworten, tut es einfach und schreibt mir gerne einen Kommentar, ich bin ja schließlich auch neugierig ;)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen