Donnerstag, 29. Mai 2014

Selbstgemachter Senf

Momentan esse ich total gerne Senf. Pflaumensenf.
Und viel braucht man gar nicht dazu;)
Für diese zwei Gläser Senf (eins mit Pflaumen, eins ohne) braucht man:
  • 120 g Senfsaat, ich habe gelbe Körner genommen
  • 2 TL Salz (nach Belieben)
  • 150 ml Wasser
  • 4 EL Apfelessig
  • 2-3 EL Reissirup (oder Agavensirup)
  • 4 getrocknete und klein geschredderte Pflaumen (nach Belieben)
Zuerst muss man die Senfsaat mahlen.
Nun muss das Wasser mit dem Essig und dem Salz aufgekocht werden, dann gibt man den Senf hinzu und lässt es ganz kurz köcheln.
Wie ihr seht habe ich meine Senfsaat nicht stark gemahlen, ich mag grobkörnigen Senf.
Mit dem Sirup wird das Ganze abgeschmeckt. 
Wer nun zwei unterschiedliche Gläser haben möchte (eins mit Pflaumen, eins ohne), muss jetzt das erste Glas befüllen
Unter die restliche Senfmasse gibt man die geschredderten Pflaumen, gut durchrühren und abfüllen.

Et voila: Abkühlen lassen und genießen ;)

Herzliche Grüße,
Atessa

1 Kommentar:

  1. Mhmmmmmm! Ich bin ja bekennender Senffetischist und esse das gute Zeug auch mal ohne alles oder bastele mir Senfpralinen ;) LIeben Dank für das Rezept, das werde ich sicher mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Kivi
    http://kivi.dreamwidth.org/

    AntwortenLöschen