Montag, 16. Juni 2014

Birkenblätter-Shampoo

Birke ist gut für die Haare. Sie sorgt für Glanz und stabilen Haarwuchs. Für mein Birkenblätter-Shampoo habe ich eine Hand voll Blätter unserer Hängebirke genommen, als zweite Zutat kommt nur noch Heilerde hinzu.

Zuerst habe ich die Birkenblätter in 200 ml Wasser etwa 15 Minuten mit geschlossenem Deckel ausgekocht. Nach einer halben Stunde abkühlen habe ich den Sud abgeseiht, in ein Glas gegeben und drei Esslöffel Heilerde hinzu gegeben. Gut schütteln ;)

Die Menge reicht für zwei Anwendungen bei langhaarigen Menschen.
Hinterher mache ich bei jeder Haarwäsche eine Apfelessig-Rinse.

Fazit:
Hat echt super funktioniert, von der Reinigungskraft der Heilerde bin ich zu 100% überzeugt. Auch geglänzt haben meine Haare, sie fühlen sich aber insgesamt griffiger an, wie wenn ich mit Seife wasche. Das mag ich, denn so kann ich sie besser frisieren und sie fliegen nicht davon.
Aber nach jeder Wäsche mit Heilerde habe ich das Problem, dass sich viel schneller Knoten im Haar bilden, nicht nur im Nacken, auch in losen Strähnen. Warum das so ist...keine Ahnung.

Ich werde jetzt heute Abend meine Haare einmal wieder mit Seife waschen (letzte Wäsche war am Donnerstag, nach einer Woche gar nicht waschen).
Dann versuche ich, sie nur noch mit Wasser zu waschen. Anderthalb Wochen klappt das bisher echt gut, weiter habe ich noch nicht ausprobiert.
Einerseits wäre die Methode nur mit Wasser zu waschen echt preiswert und gut für die Umwelt, aber ich experimentiere doch so gerne mit Heilpflanzen... ach, ich weiß auch noch nicht genau was ich will =D
Es ist zumindest gut zu wissen, dass man sich sein Shampoo bei Bedarf selbst machen kann.

Übrigens hier noch ein Foto vom Chamäleon-Dutt mit Violinschlüssel:
Hier könnte ich eigentlich einen größeren gebrauchen... 100% sicher vom Halt ist das nämlich nicht, aber es geht.

Herzliche Grüße,
Atessa

1 Kommentar:

  1. Das ist ja ein super schöner Dutt! Ich muss das echt mal versuchen. Meine bisherigen Versuche haben sich meistens recht schnell wieder aufgelöst. Irgendwie habe ich den Bogen da noch nicht so raus ;-)

    Wie genau wäschst du dir denn die Haare mit deinem Heilerde-Shampoo? Das ist doch schon recht flüssig, oder? Läuft das nicht alles runter, wenn man es auf den Kopf schüttet?

    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen