Montag, 2. Juni 2014

Kokopelli und Beltane

Hey ye ye Kokopelli
Hey ye ye ho...
Kokopelli.
Kokopelli ist ein Gott der Ur-Völker des Südwestens von Amerika. Er schützt die wilden Tiere und steht für Fruchtbarkeit.
Die Figur oben hat mein Freund für mich aus Metall gemacht.
Kokopelli ist mir sehr sympathisch, die Urvölker haben wirklich schöne Felszeichnungen angefertigt.

Als Gott der Fruchtbarkeit habe ich Kokopelli für meine Beltane-Seite ausgewählt. Ich weiß, zu spät. Viel zu spät. Aber mir war nicht nach feiern, nicht danach, mich mit "Ungreifbarem" zu beschäftigen.
Der Vollständigkeit halber möchte ich das jetzt hiermit nachholen, auch wenn es sehr bald schon die Zeit der Sommersonnenwende ist...
  • die Göttin nimmt den gehörnten Gott zum Gefährten und empfängt von ihm ein Kind, Die Göttin wird von der Jungfrau zur Mutter
  • Beltane ist das große Fest des Lebens und der Liebe, der Vereinigung von Männlichkeit und Weiblichkeit und der Fruchtbarkeit
  • neue Energien werden aufgenommenen die frischen Kräfte helfen, schwierige Projekte in Angriff zu nehmen
  • man feiert mit Freunden und Familie bei einem großen Festmahl und es werden Feuer angezündet.
  • früher wurde das Vieh durch zwei Feuer getrieben, um Fruchtbarkeit und Gesundheit zu steigern, auch die Menschen springen ums und übers Feuer
Göttin: Aphrodite, Freya
Farben: Rot, Grün, Weiß
Symbole: Kelch, Blütenkränze
Pflanzen: Apfel, Rose, Flieder, Schlüsselblumen, Mädesüß, Farn
Öle: Rose, Vanille, Tonkabohne, Ylang-Ylang
Räucherwerk: Flieder, Apfelblüte
Geweihte Speisen: Süßigkeiten und Süßspeisen, Gebäck, Früchte

In diesem Sinne.
Hoka hey Hoka hey!
Hoka hey hey hey!

1 Kommentar:

  1. Wie wunderbar, ich krieg gerade Gänsehaut, danke! Und die Metallfigur ist wirklich schön geworden ♥

    Alles Liebe,

    Kivi

    AntwortenLöschen