Sonntag, 21. September 2014

Zahnpulver aus Gewürzen

Ein Zahnpulver mit Salbei habe ich schon ausprobiert, aber so langsam ging mir der Salbeigeschmack auf die Nerven und ich wollte etwas neues.
Ausprobiert habe ich das Ayurvedische Zahnpulver aus dem Buch "Grüne Kosmetik".
Die Gewürze werden zu Pulver zerrieben und zu gleichen Teilen gemischt. Außerdem habe ich dem Rezept noch einen Teil Heilerde hinzugefügt.

Damit putze ich momentan meine Zähne und ich bin sehr zufrieden damit. Man hat einen schönen Geschmack im Mund, es fühlt sich alles sehr rein und frisch an.

Kommentare:

  1. Genau dieses Zahnpulver benutze ich auch seit drei Tagen, allerdings nach dem Originalrezept. Also ohne Heilerde. Bisher bin ich sehr zufrieden und vermisse die Zahnpasta keine Sekunde. Mal sehn, ob ich es schaffe, noch mehrere Produkte aus dem Buch in meinen Alltag zu integrieren und auf die synthetischen Kosmetikprodukte aus dem Handel zu verzichten. Hast du schon mehrere Rezepte aus dem Buch ausprobiert und magst Erfahrungswerte posten? Das würde mich sehr interessieren. Ich habe bisher die ADA Zuckerpaste versucht (bin aber noch nicht überzeugt) und den Lippenbalsam mit Himbeeren, den ich absolut liebe. Ich bin gespannt auf weitere Berichte zu dem Thema. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das Buch klasse und ich habe auch schon viele Dinge ausprobiert. Über die meisten habe ich auch schon hier auf dem Blog berichtet.
      Shampoos vor allem, aber auch Deodorants.
      Die Zuckerpaste wurde bei mir zu dick und ich hatte keine Zeit, sie zu verändern. Seither habe ich es auch damit nicht mehr probiert, mit einem Rasierer ist man definitiv schneller, ich bin sowieso kein Freund vom Wachsen^^

      Löschen