Mittwoch, 12. November 2014

Sticken in der Uni/ Blogevent

Neues von Kunststudentin Atessa:
Ich habe eine Haarwurzel erfolgreich auf Stramin gestickt.
Tatsächlich sollte ich doch erst den Kreuzstich auf Papier lernen...das habe ich abgelehnt. 
Blöder Stramin war zwar auch nicht besser, aber ich fühlte mich damit schon ein wenig angesprochener.
Ein wenig. Ein ganz klein wenig.
Zu Hause habe ich dann Aida genommen...der muss schließlich aufgebraucht werden, ich sticke inzwischen lieber auf Leinen.
Die Vorlage habe ich mit Gimp nach einer Skizze aus dem Internet erstellt.
Warum habe ich überhaupt eine Haarwurzel gestickt, fragt ihr euch vielleicht.
Das Thema: Etwas Unsichtbares sichtbar machen.

Nach dem Straminexperiment sollte ich wieder Papier besticken, Postkarten und so etwas.

Da sah ich das Horrorszenario schon vor mir: Löcher stechen, in den Finger piksen und vom Blut sehen umfallen.
Nein, nein, nein. Karten sind blöd und langweilig. 
Was habe ich also gemacht?
Guckt genau hin ;)
Ich habe meine Strumpfhose bestickt :D Die lässt sich nämlich wunderbar auszählen.
Zwar ist es nur ein kleines Häuschen geworden, aber ich sehe schon die großen Kunstprojekte vor mir: Dörfer auf Strumpfhosen, ganze Städte =D
Das gibt´s erst mal von meinem Studium. Über etwas anderes möchte ich aber auch noch schreiben, etwas, auf das ich mich sehr freue:


Letztes Jahr hatte ich schon sehr viel Freude an dem Event und auch in diesem Jahr bin ich wieder mit dabei. Ein paar kleine Ideen habe ich auch schon, ihr dürft gespannt sein.
Alle Informationen zum Event findet ihr, wenn ihr diesem Link folgt.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Atessa

1 Kommentar:

  1. My spouse and I stumbled over here coming from
    a different web address and thought I may as well check things out.
    I like what I see so now i am following you. Look forward to exploring
    your web page for a second time.

    Take a look at my blog post ... Free gift cards

    AntwortenLöschen