Samstag, 21. Februar 2015

Spinnfortschritte/ Schlummermuß

 Erst einmal habe ich über meine Spinnversuche berichtet, hier. Zwar bin ich noch weit davon entfernt zu sagen "Ich kann´s", aber irgendwie kann ich es doch :) Zumindest produziere ich einen mittlerweile relativ gleichmäßigen, dünnen Faden.
Zum Spinnen komme ich immer am Wochenende, wenn ich gemütlich bei meinen Eltern sitze (dort befinden sich auch meine Spindeln) und eines schönen Abends habe ich einfach versucht, "im Flug", also frei zu Spinnen. Klappte hervorragend, aus welchem Grund auch immer. Das zeigt mir mal wieder, dass man sich manchmal einfach nur trauen muss ;)
So langsam sind meine beiden Spindeln voll und ich muss mich dann bald an das Verzwirnen wagen... ein wenig aufgeregt bin ich da ja schon, aber ich werde mich einfach mal trauen.

Aus Miriams Kochbuch habe ich außerdem heute spontan das Schlummermus hergestellt. Hier hat sie das Rezept veröffentlicht.
Lecker, richtig lecker. Das Kochbuch ist auch wirklich nur zu empfehlen, auch wenn bei dem Rezept für´s Schlummermus der Hinweis fehlt, dass man es am besten im Kühlschrank aufbewahrt. Und was ich mich immer noch frage...auch wenn es gesund ist, sollte man sich nach dem Verzehr noch einmal die Zähne putzen? =D

Herzlichst,
Atessa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen