Sonntag, 5. Juli 2015

Alles steht Kopf

Die letzten Wochen/Monate waren und sind sehr turbulent, meistens auch nicht schön turbulent. Dementsprechend auch meine Abwesenheit in Foren und hier im Blog, für den Teeblog möchte ich auch wieder etwas schreiben.
Vieles fühlt sich momentan verkehrt an, aber ich hoffe, dass bald alles wieder gut aussieht.

Die Orchidee, die ich seit zwei Monaten kopfüber in einem Skyplanter im Fenster hängen habe, spiegelt alles wieder.
Erst verlor sie alle Blüten und auch den Stängel und die Blätter sahen nicht mehr gut aus.
Da dachte ich mir, dass ich ja nichts zu verlieren habe, wenn ich sie kopfüber wachsen lasse. Also habe ich sie einfach mal umgepflanzt.
Schon nach wenigen Tagen begannen ein neuer Blütenstängel zu wachsen! Die Blätter wölbten sich leicht nach oben. Merkwürdig. Ist das Kopfüberwachsen vielleicht sogar förderlich?
Nach ein paar Wochen zeigten sich auf einem älteren Blatt komische braune Flecken, die ich erst der Sonne zuschrieb, aber vermutlich war es eine Pilzinfektion. Ich weiß es nicht. Ein paar Flecken sind geblieben, das am stärksten befallene Blatt ist verwelkt und ich habe es entfernt.
Vor drei Wochen nun bildeten sich richtig schöne pralle Knospen aus und nun blüht die Orchidee wieder! Die Botschaft der Orchidee an mich:
Schau her! Auch wenn nicht immer alles richtig läuft, kann alles gut werden. Wenn dir etwas passiert, wirst du hinterher nur noch stärker sein. Die Steine in deinem Weg haben einen Sinn!
Derweil wächst die Orchidee immer weiter und ich freue mich jeden Tag an ihr!

Gestickt habe ich nicht viel in letzter Zeit, aber für Edith aus dem Stickcafe habe ich im Rahmen des Round Robins dieses Fenster gestickt:
Das Design ist von LKE, ich habe aber keine rosa Rosen gestickt, sondern bunte Kapuzinerkresse. Wer mich kennt der weiß, dass das einfach besser zu mir passt :) 

Herzliche Grüße,
Atessa

Kommentare:

  1. Liebe Atessa, ich liebe ja auch Orchideen und hab 9 Stück wie deine, aber auf die Idee sie Kopfüber zu hängen bin ich noch nicht gekommen. Aber sehr interessant zu wissen, dass es funktionieren kann.
    LG und einen guten Wochenstart,
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Martina, es funktioniert wirklich erstaunlich gut und es lohnt sich als Blickfang :)

      Löschen
  2. Oh wie cool! Ich hab mich schon im Palmenhaus in Wien gewundert, dass die Orchideen ja eigentlich alle kopfüber hängen und nicht wie von uns gewohnt brav stehend hochwachsen (gut sie benötigen ja sowieso immer Hilfe mit einem Holzstock).
    Wenn man Platz hat für etwas hängendes ist das sehr cool. Vllt probiere ich das auch irgendwo! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses kreuzundquer-Wachsen ist wahrscheinlich viel natürlicher für die Orchideen, da wo sie her kommen, wachsen sie ja auch wie es gerade passt:)
      Wenn du ein Fenster hast, müsstest du auch Platz haben, ich habe von meinem Paps Fensterhaken anfertigen lassen, so kann man den Platz noch nutzen!

      Löschen
  3. Ein schönes Zeichen, das dir deine Orchidee da gibt. Meine zeigen mir auch immer wieder, dass sie eigentlich unkaputtbar sind. Manchmal sehen sie nicht so gesund aus und plötzlich geht das Wachstum wieder los.Hoffentlich wird auch in deinem Leben und Alltag wieder alles gut!
    Liebe Grüße
    Kissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen sind alle Knospen erblüht und auch in meinem Leben ist mehr Ruhe eingekehrt :) Pflanzen sind doch immer für eine Überraschung gut!

      Löschen