Mittwoch, 2. September 2015

Neue Shampoobar-Rezepte

Ich habe mal neue Shampoobars ausprobiert, um ein bisschen Abwechslung für meine Haare zu haben.
Insgesamt kommen nun drei neue Rezepte, eine altbewährte Kokosmakrone habe ich natürlich auch wieder hergestellt. Die Zubereitung ist bei jedem Bar gleich, schaut dazu ins Kokosmakronen-Rezept ;)

Shampoobar I– Die frische und gehaltvolle Pflege

  • 50 g SLSA
  • 10 g weiße Tonerde
  • 6 g Aprikosenkernöl
  • 6 g Weizenkeimöl
  • 10 g Traubenkernöl
  • etwas Aloe Vera Gel
  • Düfte nach Belieben (ich nahm Rosmarin und Lavendel)

Shampoobar II– Schokolade für die Haare
Dieser Bar hat etwas von dem Kakaoextrakt als Duft abbekommen, dass ich für Miris Schoko-Lippenpflege besorgt hatte. Die Haare werden also nicht braun, es duftet nur sehr sanft nach Schokolade ;)
  • 50 g SLSA
  • 10 g weiße Tonerde
  • 8 g Mangobutter (kann man vorher schmelzen dann weniger Mandelöl, sonst muss man gut kneten!)
  • 4 g Traubenkernöl
  • 15 g Mandelöl
  • etwas Aloe Vera Gel
  • 1 Msp Kakaoextrakt

Shampoobar III– Grünling
Mal wieder ein Shampoobar mit Matcha, die Haare färben sich auch hierbei nicht ;)
  • 50 g SLSA
  • 6 g weiße Tonerde
  • 6 g Hanföl
  • 5 g Traubenkernöl
  • 10 g Mandelöl
  • 18 Tropfen Brokkolisamenöl
  • 1 TL Matcha
Für alle Rezepte gilt: Es muss sich eine gut knetbare Masse bilden, die nicht zu klebrig aber auch nicht bröckelig ist. Lieber erst ein wenig klebrig lassen, Tonerde kann man immer noch hinzu kneten.

Herzliche Grüße,
Atessa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen