Montag, 23. November 2015

Geschenke aus der Hexenküche I: Aromen aus der Küche

Im letzten Jahr hatte ich ein Rezept für selbstgemachten Vanille-Extrakt vorgestellt. In diesem Jahr möchte ich euch noch weitere Aromen vorstellen, die ihr ganz einfach selbst herstellen könnt.
Die Zubereitung läuft bei allen nach dem gleichen Prinzip ab: Gewünschte Zutat(en) in ein Glas geben und mit weißem Rum (oder wer mag mit Wodka...ich mag nicht) auffüllen.

Mein liebstes Aroma in diesem Jahr ist Zitronenaroma. Als ich neues angesetzt habe, setzte ich im gleichen Zug Orangenaroma an.
Dazu habe ich die Schale einer Bio- (!) Zitrone und -Orange mit dem Sparschäler dünn abgeschält und in Gläser gegeben. Es sollte nicht zu eng im Glas sein, aber das ist auch schon alles, was beachtet werden muss.
Das fertige Zitronenaroma ist richtig strahlend gelb und wunderschön– der Duft ist ein Traum.
Achso: Während der Ziehzeit von mindestens einem Monat stelle ich die Gläser in meinen dunklen Küchenschrank.
Mandelaroma (wie Amaretto) kann man auch ganz einfache selbst machen: Mandeln fein reiben oder mixen und ebenfalls mit Hochprozentigem auffüllen. Der Duft ist wirklich super, ich hätte nie gedacht, dass es so problemlos funktioniert ;)

Die Möglichkeiten sind endlos, Haselnuss-, Kaffee-, Mandarinen-, Zimtaroma... und Kombinationen sind bestimmt auch nicht schlecht.
Auch aus Gewürzmischungen lassen sich Extrakte herstellen, zum Beispiel aus diesem Kürbisgewürz.
Dazu muss man die Gewürze aber ein wenig Mörsern, wenn nicht sowieso Pulver verwendet werden sollen. Aber hierbei ist dann wirklich die Frage, ob man erst aufwendig einen Extrakt ansetzen möchte, wenn man das Gewürz so natürlich auch verwenden (und verschenken!) kann, ganz ohne Alkohol ;)
Ich finde es aber spannend, wie viele verschiedene Möglichkeiten man hat.

Ich freue mich sehr, dass Miri wieder zur Herstellung von Geschenken aus der Hexenküche aufgerufen hat. Da habe ich schon so einige Ideen, die sich auch etwas flotter verwenden lassen als diese Extrakte.
Ich bin schon sehr gespannt, was in diesem Jahr wieder für schöne Dinge zusammenkommen.
Also: Wer ist noch dabei?

Herzliche Grüße,
Atessa

1 Kommentar:

  1. Liebe Atessa,
    Ich habe Dich über die wilde Wölfin gefunden und jetzt eine gute Stunde lang quergelesen! Du hast einen sehr inspirierenden Blog - ich wollte eigentlich lernen (jaja, die Pflicht…), aber ich fürchte, ich muss jetzt unbedingt die Sache mit dem Zitronenaroma probieren! :D

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen