Samstag, 12. Dezember 2015

Frühstückcookies

Auch diese Cookies aus "Vegane Cookies füllen eure Keksdose" sind sehr zu empfehlen.
Allerdings sind sie bei uns länger am leben geblieben, nicht etwa, weil sie nicht schmecken würden. Es sind wirklich sehr reichhaltige Cookies, die wie der Name schon sagt einen guten Start in den Tag darstellen.

Es wird mit Reissirup und Agavendicksaft gesüßt, außerdem kommen eine Menge Haferflocken, Nüsse und Trockenfrüchte hinein.

Am Rezept habe ich diesmal nichts geändert, insgesamt 3/4 Tasse auf die gesamte Masse finde ich in Ordnung. Zu überlegen wäre, ob man einen Teil noch durch Banane ersetzt.

Für das Rezept habe ich zum ersten Mal Pekannüsse gekauft, weil ich total gespannt auf den Geschmack war. Beim nächsten Mal werde ich aber wieder auf heimische Walnüsse zurückgreifen, denn geschmacklich ist es ein kaum nennenswerter Unterschied. Vom Gefühl her sind sie etwas zarter und luftiger, aber ich denke, dass ist den Mehrpreis und den Import nicht wert.

Herzliche Grüße,
Atessa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen