Mittwoch, 30. März 2016

Unverhoffte Grünfärbung

Erinnert sich noch wer an meinen Kräuterbuschen vom letzten Jahr? Eigentlich hatte ich vor, zur Wintersonnenwende mit ihm Wolle zu färben, aber irgendwie war mir nicht danach. Aber in der letzten Woche packte mich die Färbelust und ich steckte die getrockneten Kräuter (exklusive der Distel, die sortierte ich aus, nachdem ich mich ordentlich gepiekt hatte) in eine aussortierte Strumpfhose und verfrachtete sie zusammen mit der Wolle und Wasser in einen großen Topf.
Eigentlich hatte ich Gelb erwartet, bei den starken Gelbfärbern Goldrute, Johanniskraut, Schafgarbe und Labkraut. Was genau jetzt den Ausschlag für Grün gegeben hat, kann ich nicht sagen, vielleicht ist es auch die selbstgesponnene Wolle?
Aber wer mich kennt weiß ja, dass ich dieses grüne Ergebnis noch viel toller finde ;) Eine wunderschön facettenreiche Färbung, hier im unteren Bild liegen die zwei ersten Züge, dahinter die zwei zweiten. Ich habe sogar noch einen dritten Zug gefärbt, der ist auch noch super schön geworden. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, was ich damit anstelle. Mir schwebt ja eine Gugel aus diesen Naturtönen vor...mal sehen :)
Frühlingsgrüne Grüße,
Atessa

Kommentare:

  1. Hallo, liebe Pflanzenfee das ist ja richtig schönes grün, ich hab auch noch einige richtig dick gewickelte Kräutersticks.
    Naja, ob ich färbe weiß ich noch nicht. Aber das wär mal ein Experiment.
    Cool. So ein schönes Grün, bzw .Grünnuancen.
    Damit hätte ich auch nicht gerechnet.
    Die Natur hält immer Überraschungen bereit.
    Ich mach ja nur ganz wenig mit Wolle färben oder so...
    Da ich aber nun einige gewaschene Wolle von Schafe Karli und Lisa habe, und die nun auch wieder geschoren wurden und ich die Wolle haben kann, geh ich wieder mal ein paar Schritte weiter.
    Ich filze und spinne gelegentlich, hauptsächlich für Kreativstunden in Schule und so für mich.
    Es ist einfach schön diese Dinge zu tun,
    und ich bin immer wieder baff, wie verzückt die Kinder ( Grundschule) sind, wenn sie die Wolle mal probeweise kämmen können, mittlerweile bin ich schon gewappnet... denn
    sie wollten dann nix mehr anderes als Wolle kämmen, verrückt,
    ich hatte dies beim ersten mal nur mit, um zu erklären, vorzuführen wie der Hergang der duftenden ( alle sind immer baff über die duftende Wolle, nicht wegen eines WaschParfüms, nein, so der Naturduft, ich schwärme immer davon und bitte doch mal zu schnuppern, alle gucken immer komisch und rümpfen die Nase, doch wenn sie dann geschnuppert haben, hellt sich das Gesicht auf, verrücktes Phänomen, jeder sagt dann, das hätte ich nicht gedacht)
    Diese Dinge sind ja verloren gegangen, und sind teilweise wohl noch in uns irgendwo verborgen...
    na eh ich den Faden verliere ;)
    jedenfalls,
    bei den Kämmversuchen mit zwei Kardierbürsten hören sie nicht mehr auf...
    sie
    bitten und betteln weiter kömmen zu dürfen...

    herrlichst


    ja schön das es Deinen Blog bzw. Dich gibt !
    herzlichst
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar!
      Teste das Färben doch mit einem Strang Wolle und einem Kräuterstick, das Ergebnis wird bestimmt auch eine Überraschung ;)
      Da ich auch in die Grundschule möchte, werde ich mir mal deine Erfahrungen merken. Großartig, dass du das so umsetzen kannst!

      Löschen
  2. Hallo Atessa,
    die Wolle ist ja wirklich intensivGrün geworden- schön :) Außerdem tolles neues Header-Bild.

    LG, Gesche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön:) Ein bisschen mehr Sommer, aber der kommt ja auch demnächst.

      Löschen
  3. Klar kann ich mich noch an deinen Kräuterbuschen erinnern :-) Ich war damals schon gespannt auf dein Färbeexperiment und dzas Ergebnis ist wirklich ein Traum. So ein schönes Grün und das ganz ohne viel Aufwand!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In diesem Jahr werde ich wieder einen solchen Buschen zusammen sammeln– aber dieses Mal möchte ich eher anfangen =D Vielleicht werden es auch mehrere, es hat ja wirklich viel Spaß gemacht. Ob ich diesen Farbton noch einmal hinbekomme? Zumindest so ähnlich?

      Löschen
  4. Da hast du ja eine wirklich schöne Farbe hingekriegt, und umso schöner, dass alles ganz natürlich ist. Ob ich sowas auch mal mit Stoff versuchen könnte? *grübel*....
    Liebe Grüße :)
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bereits einmal Leinen gefärbt: http://a-atessa.blogspot.de/2014/09/geburtstagskarte-farbeergebnis-auf.html
      Das klappte erstaunlich gut. Je nachdem, was für Stoff du färben möchtest, ich glaube, Baumwolle ist noch schwieriger, aber das habe ich noch nicht getestet...

      Löschen