Donnerstag, 19. Mai 2016

Wenn Mann stickt gibt es Häschen

Seit Ostern ist mein Liebster mit dem Stickfieber infiziert. Und zwei Bilder sind sogar schon entstanden, beide aus dem Frühlings-Heft von Christiane Dahlbeck.
Das Bild "Auszeit", wo der Hase Rast auf einem großen Ei macht, hat mein Liebster als erstes gestickt. Sogar bei dem Farbverlaufsgarn, bei dem man ja jedes Kreuz einzeln sticken muss, hat er tapfer durchgehalten! Ich bin schon ein bisschen stolz...
...und gleich hinterher stickte er das Motiv mit der Pusteblume, extra für mich, weil ich Pusteblumen so liebe.
Die einzelnen Schirme hat er in unterschiedlichen Farbtönen gestickt, so sind sie noch lebendiger.
Beide Motive hängen nun bei mir im Flur und erfreuen mich jedes Mal, wenn ich die Treppe rauf oder runter gehe.
Dankeschön, mein Lieber <3

Das nächste Projekt ist auch schon begonnen und dieses Mal sind es keine Häschen. Aber so viel kann ich verraten: Das Motiv beinhaltet ganz viele Blautöne und ist auch von Christiane Dahlbeck.

Herzliche Grüße,
Atessa

Kommentare:

  1. Liebe Atessa !
    Da scheint Dein Liebster ja ein neues Hobbie entdeckt zu haben. Seine Erstlingswerke sind ihm auf jeden Fall sehr gut gelungen.
    Schönes Wochenende und alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das hätte ich jetzt nicht erwartet, dass dein Liebster diese schönen Bilder gestickt hat! Mit sowas könnte man meinen nämlich jagen. Das sind wirklich schöne Geschenke, besonders weil auch so viel Liebe drin steckt!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr sehr hübsch, das müde Osterhäschen habe ich auch schon gestickt, danke für deinen Besuch bei mir, nun bin ich heute zum ersten Mal auf deinem schönen Blog, Atessa.
    Liebe Grüße an dich, Jutta

    AntwortenLöschen