Dienstag, 21. Juni 2016

Vögel auf Papier II

Es gibt wieder ein paar neue Bilder zu sehen, die ich für mein Vogelseminar in der Uni gemacht habe. Wie schon gesagt: Aquarell verfolge ich weiter, die Acrylfarben verbanne ich bis auf Weiteres von meinem Arbeitsplatz =D
Der obige Vogel ist nach einer Zeichenanleitung von John Muir Law gemacht worden. Nachdem ich sie angefertigt hatte, fielen mir die Vögel schon viel leichter in ihren Proportionen.
In diesem Zuge möchte ich sein Buch "The Laws Guide to Nature Drawing and Journaling" wärmstens empfehlen. Eine ganz tolle Fundgrube an Zeichnungen, Skizzenbuchlayouts und Beobachtungs- und Umsetzungsideen.
Ich hatte zuerst das Buch von ihm bestellt, in dem es nur um das Zeichnen von Vögeln geht, aber das ging wieder zurück, ich habe lieber ein umfassenderes Werk, in dem mehr zu sehen ist als nur Vögel ;). Und das ist das Nature Drawing and Journaling Buch auch: Ein Werk! Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und es ist wirklich umfangreich und ausführlich (und dem entsprechend dick).
Bei Gelegenheit (und wenn ich mich mal wieder der Botanik widme...) gibts auch noch Empfehlungen für botanische Kunstbücher ;)
Dieses Quartett habe ich im Stil des "kleinen flotten Vögeleins" gemacht, nur ein bisschen hübscher.
Tja...und dann habe ich mich noch einmal an den Fantasystil gesetzt...ich hab mich gefragt, ob Fantasy mit Aquarell überhaupt geht. Entgegen meiner sonstigen Art habe ich es einfach ausprobiert, normalerweise suche ich immer erst nach Anleitungen und möglichen Inspirationen =D
Viele Kontraste, viel bunt, aber das Wintergoldhähnchen kann man hoffentlich trotzdem noch erkennen, zumindest an seinem gelborangenen Scheitel ;)

Enstanden sind bisher diese zwei Bilder in der Art. Ich kann mich nicht ganz entscheiden, ob sie mir gefallen oder nicht, zwischendurch ja, dann wieder nein. Was meint ihr?

Herzliche Grüße,
Atessa

Kommentare:

  1. Liebe Atessa !
    Ich bewundere jede Zeichnung von Dir, da ich dafür überhaupt kein Talent habe. Ob mir die im Fantasystil gefallen kann ich Dir gar nicht sagen. Das untere schon, von den Farben her, aber die naturgetreuen gefallen mir auf jeden Fall besser.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass sie dir gefallen. Momentan macht mir das Farbgemische sehr viel Spaß, aber sobald ich alle Bilder für die Uni zusammen habe, werde ich wohl wieder zu den Naturtönen zurück kehren.

      Löschen
  2. Hallo Atessa. Das vorletzte Bild gefällt mir ausgesprochen gut. Am besten sogar von allen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gefällt mir inzwischen von den Fantasybildern auch am besten, war ja auch das erste und ist vom Stil irgendwie ganz anders geworden.

      Löschen
  3. Wow, bitte noch mehr Fantasy-Bilder! Die gefallen mir sogar am besten! Tolle Farben!
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Oh Atessa, schmeiß die Anleitungen weg und versuche es nach Gefühl! Schau mal, wie viel lebendiger und ausdrucksstärker die "einfach mal probiert"-Bilder sind. Vielleicht wäre es gerade deswegen gar keine schlechte Idee, es nochmal in Acryl zu versuchen, um dich aus dem Aquarellschema zu holen. Solche Seminare sind immer eine tolle Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und etwas neues zu lernen. Dass du die Aquarelltechnik wunderbar beherrschst, hast du ja schon oft gezeigt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustigerweise habe ich mich immer verkrampft gefühlt, als ich die bunten Bilder ausprobiert habe, aber mit der Zeit hat sich das aufgelöst, weil das Farbgepansche so viel Spaß gemacht hat. Inzwischen ist auch noch ein drittes entstanden.
      Ich werde deinen Ratschlag berücksichtigen, Frau-du-weißt-schon-wer möchte nämlich unbedingt ein Bild in groß. Na, wenn es sein muss, groß mag ich ja nicht so =D Kann ich dann ja in Acryl versuchen und wenns nichts wird zu Aquarell zurückkehren.

      Löschen
    2. Du kannst auch Acryl lasierend malen, wenn dir das pastose nicht so liegt. Das große Bild wird aber bestimmt auch ganz toll :)

      Löschen
  5. Hallo Atessa,
    deine Vogelzeichnungen gefallen mir sehr gut. Macht irgendwie Lust auch welche zu zeichnen.

    Danke auch für die Buchtipps, die schaue ich mir mal genauer an.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen